Titelbild

Titelbild

Samstag, 31. Dezember 2016

Wochensport 1 / 2017 - Finally the Playoffs!

Einen schönen (Neujahrs-)Sonntag Euch Allen.

Ich hoffe Ihr seid alle gut in das neue Jahr gerutscht.

Wie es bereits Tradition ist, ist dieser Beitrag gestern Samstag entstanden. Dies auch notgedrungen, da ich heute und morgen eh nicht im Hause bin.

Schauen wir also auf die nächste Woche, die wahrlich nicht arm ist. Vor allem die Freunde des Schnees kommen nächste Woche voll auf ihre Kosten. Sei dies Ski-Alpin, die 4-Schanzentournee, Lauflauf und Biathlon.

Selbstverständlich gibt's auch noch Darts aus London, die NFL am nächsten Sonntag (Playoffs ahoi!), die Halbfinals im Schweizer Eishockeycup.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schneesport

Beginnen wir mit dem wichtigsten Anlass, der 4-Schanzentournee. Wenn dieser Artikel online geht wird das 2. Springen noch stattfinden (heute Nachmittag ab 1335 Uhr auf SRF2, ARD und ORF1).

Danach wechselt man das Land und fährt ins schöne Innsbruck für das 3. Springen vom Mittwoch (Qualifikation am Dienstag). Live ab 1350 Uhr bei SRF2, ARD und ORF1.

Zum Abschluss dann das traditionell Dreikönigsspringen genannte Springen in Bischofshofen.
Ab 1645 Uhr bei SRF2, ZDF und ORF1.

Doch noch einen kurzen Blick auf das 1. Springen. Domen Prevc ging als Favorit in diese Tournee (hat er im Gesamtweltcup doch 160 Punkte Vorsprung auf den Zweiten Daniel-André Tande). Dann beim ersten Springen die grosse Ernüchterung. Der 3. im Gesamtweltcup Stefan Kraft siegt, Tande wird vierter und Prevc schmiert regelrecht ab und wird nur 26. Steigerungspotential also dringendst gesucht.


Heute Sonntag beginnt eine neue Etappe der Tour de Ski bei den Langläufern. Bis und mit nächsten Sonntag werden insgesamt 7 Etappen gefahren.

Der Einfachheit halber, habe ich vom FIS-Kalender Screenshots gemacht:


fis-ski.com


Stand heute überträgt SRF2 alle Rennen LIVE. Wer es nicht so mit Schweizer Kommentatoren hat, kann auch bei der ARD oder dem ZDF vorbeischauen. 


Gehen wir rüber zu den Skifahrern, die ebenfalls wieder in das Geschehen eingreifen. Und neues Jahr heisst auch, dass die erste Woche mit den Rennen in Adelboden beendet werden. 

Zuerst geht es aber für die Frauen und Männer nach Zagreb wo die Frauen am Dienstag einen Slalom fahren (1300 / 1615 Uhr). Die Männer fahren ebenfalls einen Slalom, allerdings erst am Donnerstag (1445 / 1800 Uhr).

Nochmals 2 Tage später am Samstag splittet man sich geografisch auf. Die Frauen fahren nach Maribor und fahren dort um 0915 / 1215 Uhr einen Riesenslalom. 

Die Männer sind wie angesprochen in Adelboden und versuchen das Chuenisbärgli zu bezwingen. Die Piste gilt allgemein hin als die schwerste Riesenslalomstrecke des Weltcups. Startzeiten um 1030 / 1330 Uhr. 
Falls sich wer gerade fragen sollte wer denn der letzte Schweizer Sieger war muss einige Jahre zurückblicken. Es war jeweils Marc Berthod (2007: Slalom, 2008: Riesenslalom).

Die Rennwoche wird dann mit einem Slalom der Damen am Sonntag (0915 / 1215 Uhr) und mit einem Slalom der Herren (1030 / 1330 Uhr) abgeschlossen. 

Die Männer fahren darauf hin gleich nach Wengen weiter um am Montag das Training für die Lauberhornabfahrt aufzunehmen. 

Grundsätzlich gilt, dass alle Rennen LIVE übertragen werden. Sicher bei SRF2 und Eurosport, ARF/ZDF und ORF1.


Auch beim Biathlon wird wieder scharf geschossen. Der Weltcup ist ab Donnerstag im deutschen Oberhof unterwegs:


Die Rennen sieht man LIVE bei Eurosport. Grundsätzlich sollte auch das ZDF LIVE drauf sein. 


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tennis

Ein Turnier, dass bei mir sonst überhaupt keine Begeisterungsstürme auslöst, dieses Jahr aber wegen Roger Federer in den Fokus rückt: Der Hopman-Cup.

Der Hopman-Cup ist ein Länderturnier bei dem jeweils eine Frau und ein Mann (der gleichen Nation) ein Duo bilden. 

Die Schweiz spielt mit Roger Federer und Belinda Bencic. Die Beiden sind mit Frankreich, Deutschland und Grossbritannien in einer Gruppe. 

Die beiden Schweizer spielen gegen jede andere Nation ihrer Gruppe ein Damen- und ein Herreneinzel sowie ein Mixed-Doppel. Wobei das Doppel mit den neuen "Fast4Tennis"-Regeln gespielt werden.

Das heisst: 
Ein Satz geht nur noch über 4 Gewinngames und nicht 6. 
Steht es 3:3 in Games wird ein Tiebreak über 5 Punkte gespielt. 
Beim Stand von 40:40 gibt es nachher kein Vorteil mehr. Das Game holt, wer den nächsten Punkt macht. 
Und ganz wichtig: Aufschläge, die das Netz berühren und im richtigen Feld landen werden nicht mehr wiederholt. 

Und noch zusätzlich: Bei diesem Turnier wegen keine WTA- oder ATP-Punkte vergeben.

Die jeweils Gruppenersten spielen dann in einem Finale gegeneinander. 

Der Zeitplan sieht folgendermassen aus; Das Turnier findet von heute bis am nächsten Samstag statt. Die Schweizer spielen am Montag gegen die Britten, am Mittwoch gegen Deutschland und am Freitag gegen Frankreich (alle in der Nightsession). 

Wie bereits oben geschrieben, rückt der Hopman-Cup wegen Roger Federer in den Fokus. Nach einer längeren Verletzung kehrt er wieder auf den Court zurück und kann den Hopman-Cup somit als Standortbestimmung gut gebrauchen (was aber auch für Bencic gilt). Zudem, und das darf nicht vergessen werden, findet das Turnier in Perth statt (Stichwort "Akklimatisierung"). 

Das Schweizer Fernsehen reist ebenfalls bereits nach Australien und zeigt die Partien mit Schweizer Beteiligung LIVE. 

Montag ab 1030 Uhr (SRF2), Mittwoch ab 1115 Uhr (SRFInfo) und am Freitag ab 1030 Uhr (SRFInfo). Es ist davon auszugehen, dass sie auch ein allfälliges Finale übertragen werden.

Die Schweiz ist übrigens nicht gänzlich erfolglos in diesem Turnier: Manuela Maleeva-Fragnière und Jakob Hlasek holten den Titel 1992, Martina Hingis und Roger Federer 2001.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fussball

Nein, es geht nicht um die Premier League, aber ja es geht um englischen Fussball.

Nächstes Wochenende ist wieder FA-Cup. Und das heisst wiederum, dass die BBC und auch Eurosport wieder mitmachen dürfen.

Es beginnt am Freitag Abend zwischen West Ham vs Manchester City. Das Spiel beginnt um 2055 Uhr (welch Anspielszeit) und wird sowohl von der BBC als auch von Eurosport übertragen. 

Eurosport macht dann mal alleine weiter und zeigt am Samstag um 1330 Uhr Manchester United vs. Reading und um 1830 Uhr Preston N. E. gegen Arsenal

Dann weiter am Sonntag mit Liverpool vs. Plymouth um 1430 Uhr bei Eurosport. 
Um 1700 Uhr dann das letzte Spiel mit Tottenham vs. Aston Villa. Dieses Spiel wird dann wieder sowohl von Eurosport als auch von der BBC übertragen. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eishockey

Am Dienstag und am Mittwoch werden im Schweizer Cup die Halbfinals ausgespielt. Beide Spiele beginnen jeweils um 1945 Uhr. 

Am Dienstag Abend Genf vs. Zug und am Mittwoch Abend Kloten vs. Lausanne

Beide Spiele haben einen klaren Favoriten. Bei beiden Spielen spielt dieser aber jeweils auswärts.
Wobei Zug in meinen Augen der etwas grössere Favorit als Lausanne ist. 

Der Blick hat es noch nicht angekündigt, aber ich gehe mal davon aus, dass er die beiden Spiele auf seiner Homepage als Livestream anbieten wird. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Darts

Neujahr heisst in diesem Sport Halbfinale und Finale stehen an.

Vorgestern Freitag wurden die Viertelfinals gespielt. Der überwiegende Teil der Darts-Gemeinschaft hat dabei aber vor allem auf das Spiel zwischen Phil Taylor und Raymond van Barneveld gewartet. Es war ein Spiel, das mehr von seiner Spannung als mit Höhenpunkten gelebt hat. Es war ein Duell zweier Granden dieses Sports. Barney hat sich schlussendlich mit 5:3 durchgesetzt und unterstreicht derzeit seine gute Form, die er sich während der WM erarbeitet hat. 

Der Holländer trifft nun im seinem Halbfinale auf die Nummer 1 der Welt Michael van Gerwen. Ich habe sein Viertelfinale gegen Daryl Gurney gesehen (5:1) und muss sagen, dass er derzeit in einer absolut bestechenden Form ist. So wie er zur Zeit spielt kann und muss der WM-Titel nur über ihn führen. Ohne Frage wird Barney eine grosse Knacknuss für ihn. Aber wie van Gerwen derzeit spielt sehe ich für Barney nicht viel Land. 

Rein von der Weltranglistenposition her gesehen verspricht aber der andere Halbfinal die grössere Nummer zu werden.

Dort trifft die Nummer 2 der Welt Gary Anderson (und 2-facher Weltmeister sowie Titelverteidiger) auf die Nummer 3 Peter Wright.  

Beginn von Halbfinale Nummer 1 heute Abend (Anderson vs. Wright) ca ab 2015 Uhr. Spiel 2 folgt dann im Anschluss. Die Halbfinals werden übrigens im Format "best of 11 sets" gespielt. 

Das Finale dann morgen Montag ab ca. 2100 Uhr im Format "best of 13 sets". 

Sport1 ist wie immer LIVE dabei. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NFL

Heute Sonntag Abend die letzte Runde der Regular Season bevor dann am nächsten Sonntag mit den Wild-Card-Games die Playoffs beginnen. 

Es beginnt um 1900 Uhr mit New England @ Miami und um 2225 Uhr Giants @ Redskins. 

Der Ausblick auf nächste Woche entfällt insofern als dass Stand heute noch keine Aussagen gemacht werden können wer wann wo spielt nächste Woche. Von den 12 Teams, die in die Playoffs kommen haben sich mittlerweile 10 bereits qualifiziert (wobei in der AFC die Teilnehmer bereits alle feststehen, es aber noch Verschiebungen geben kann). 

Nach Aussage von ran.de werden auf Sat1 und auf P7Maxx alle Playoffspiele LIVE gezeigt. Eine Übersicht wer wann wo spielt findet sich hier bei ESPN.

Eine Übersicht welches Spiel um welche Zeit auf welchem Sender (Sat1 / P7Maxx) übertragen wird kann man hier entnehmen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schweizer Fernsehen

Vielen werden es der Werbung schon entnommen haben. SRF2 zeigt ab dem 2. Januar täglich um 2000 Uhr eine Art Sport Aktuell light, auch "Sportflash" genannt. Die Sendung bringt die wichtigsten Sportereignisse des Tages in kurzer Form (die Sendung dauert nur rund 3 Minuten). 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das soll's von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut's. 

Sonntag, 25. Dezember 2016

Wochensport 52 / 2016 - Hoch oben in Davos fetzt der Puck....

Einen schönen Weihnachtssonntag Euch Allen.

Die Weihnachtszeit schränkt das Sportangebot ja nicht ein. Nach Chinoise und Filet im Teig en masse geht es nächste Woche wieder rund an der Sportfront. Und es dürfte für die verschiedenen Geschmäcker etwas dabei sein.

Der Hockeyfan schaut entweder in den Bergen von Davos beim Spengler Cup vorbei oder bei der U20-Weltmeisterschaft.

Für die Freunde des Schnees hält die FIS einige Anlässe bereit.

Die NFL spielt die letzte Runde vor den Playoffs aus. Und wo wir schon beim Football sind heisst Jahresende auch Bowl-Season.

Auch an der Darts-WM wird die Weihnachtspause am 27. beendet.

Und bekanntlicherweise spielt die Premier League in dieser Zeit durch.

Noch eine kurze Ankündigung: Der nächste Beitrag wird voraussichtlich am 3. Januar erscheinen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Spengler Cup

Wie jedes Jahr beginnt am 26. Dezember der traditionelle Spengler Cup aus Davos. Heuer wird die 90. Austragung gefeiert.

Nebst Davos und dem Team Canada nehmen der HC Lugano, Mountfield HK aus Tschechien sowie Dinamo Minsk und Awtomobilist Jekaterinburg aus der KHL teil.

Hier findet sich eine Übersicht wann welches Team spielt. Man schreibt ein bisschen an der Zeit geschraubt zu haben. Das Nachmittagsspiel beginnt nicht mehr um 1515 Uhr sondern jeweils 10 Minuten früher. Am Abendspiel wurde nicht gedreht. Dieses beginnt jeweils um 2015 Uhr.

Noch kurz ein paar Worte zum Modus, der ja 2010 geändert wurde (um bis zum letzten Spieltag Spannung zu haben): "Die Teams werden in zwei Gruppen à drei Mannschaften aufgeteilt. Nach der Vorrunde sind die Gruppenersten für das Halbfinale qualifiziert, die Mannschaften auf den Plätzen zwei und drei spielen über Kreuz die weiteren Halbfinalisten aus. Die beiden Halbfinalsieger ermitteln schließlich den Turniersieger. Das Finale wird weiterhin – wie seit seiner Einführung im Jahr 1986 – traditionell am 31. Dezember um 1200 Uhr angepfiffen." (wiki).

Traditionell werden alle Spiele voon SRF2 Live übertragen. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schneesport

Die Skifahrer- und fahrerinnen sind ab nächster Woche wieder unterwegs.

Die Frauen fahren am Dienstag im österreichischem Semmelring (das Courchevel ersetzt) einen Riesenslalom. Startzeiten sind um 0945 und um 1300 Uhr. 

Dazwischen um 1100 Uhr fahren die Männer einen Super-G  in Santa Catarina (das Lake Louise ersetzt). 

Einen Tag später am Mittwoch um 1030 und um 1330 Uhr nochmals einen Riesenslalom der Frauen. 

Die Männer fahren um 1145 Uhr eine Abfahrt. 

Die letzten Rennen des Jahres 2016 am 29. wenn die Männer um 1030 und um 1400 Uhr eine Kombination fahren.

Die Frauen fahren um 1500 und um 1800 Uhr einen Slalom. 

Alle Rennen Live auf SRF2.


Die Langläufer sind am Samstag im bündnerischen Val Mustair unterwegs wenn ab 1450 Uhr im Sprint der Männer und Frauen der Final ausgetragen wird. 

Ebenfalls LIVE auf SRF2.


Wenn Weihnachten vorbei ist heisst das automatisch auch Vierschanzentournee
Wie immer finden die ersten 2 Springen in Deutschland (Oberstdorf, Garmisch) statt. 

Springen Nummer 1 ab Donnerstag 1645 Uhr mit der Qualifikation. Einen Tag später ebenfalls ab 1645 Uhr das Finale.

Einen Tag später ab 1400 Uhr die Qualifikation zu Springen Nummer 2. Das Finale dann am Neujahrstag ab 1400 Uhr.

Die Springen werden alle Live übertragen (SRF2, ORF1, ARD/ZDF). Je nach Sender wird auch die Qualifikation übertragen. 

Die Vierschanzentournee zählt ja auch für die Weltcup. Im Vorfeld der Tournee sieht es im Gesamtweltcup folgendermassen aus: Der Tscheche Domen Prevc geht mit 540 Punkten in diese Tournee. Dahinter folgt der Norweger Daniel-Adré Tande mit 382 Punkten. Dann der Österreicher Stefan Kraft mit 331 Punkten. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Darts

Wie bereits oben geschrieben kehrt die Darts-WM am Dienstag aus der Weihnachtspause zurück. 

Am Dienstag werden noch die restlichen Spiele der 2. Runde gespielt bevor am Mittwoch Abend die Achtefinals beginnen. 

Das don't-miss-Game findet am Mittwoch Abend statt. Wenn der Holländer Raymond van Barneveld einen Tag vorher sein Spiel gegen Alan Norris gewinnt trifft er am Mittwoch Abend auf Adrien Lewis. 

Am Freitag ab 1400 Uhr die Viertelfinals.

Die Halbfinals am nächsten Sonntag ab 2000 Uhr. 

Stets Live bei Sport1

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Premier League

Ich hab's schon mehrere Male erwähnt, die Premier League spielt ja bekanntlich über Weihnachten/Neujahr durch. 

Runde 18 ab morgen Montag, Runde 19 beginnt am Freitag mit Spielen am Neujahrstag:

flashscore.de

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NFL

Nächsten Sonntag die 17. und letzte Runde bevor die Playoffs beginnen. 

Ich lasse das Spekulieren welche Spiele P7Maxx zeigen wird heute mal aus. Es gibt schlichtweg zu viele Möglichkeiten von interessanten Spielen. Da am letzten Spieltag die letzten Playoffplätze vergeben werden sie sich vermutlich für jene Spiele entscheiden bei denen es um die Wurst geht. 

Eine hübsche Übersicht wer bereits in den Playoffs ist, wer noch reinkommen könnte (und auf welchem Weg) und wer welchen Tiebreaker hat findet sich hier bei CBS.

Spieltagsübersicht hier bei ESPN.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

College Football

College Football nehme ich hier auf weil er mich einerseits ungemein fasziniert und andererseits nach Weihnachten die Playoffs einsetzen. 

Ich werde hier nur rudimentär erklären was es mit den Playoffs auf sich hat. Ich würde sonst den Rahmen bei weiten sprengen. Und gänzlich unkompliziert ist es leider auch nicht. 

Da die Mannschaften ihre typischerweise zehn bis zwölf Spiele größtenteils unabhängig voneinander in ihren Conferences austragen, werden durch Umfragen bei Journalisten (Associated Press, United Press International), Trainern und anderen diverse Rankings der besten 25 Teams der USA erstellt. Dies geschieht nach jeder Runde, so auch natürlich nach der letzten Runde der Regular Season. 

Heuer sind folgende 4 Mannschaften auf den Nummer 1 bis 4 gerankt:

#1 Alabama Crimson Tide
#2 Clemson Tigers
#3 Ohio State Buckeyes
#4 Washington Huskies

Alabama auf #1 überrascht nicht. Sie haben seit Jahren das bei weitem beste Football Programm im ganzen Lande. 

Ohio State ist noch unter die ersten 4 gerutscht weil sie in einem Freakspiel Ende November zu Hause die Michigan U nach zweifacher Verlängerung 30-27 geschlagen haben. Was umso krasser wirkt, weil die beiden Teams erbitterte Rivalen sind (der Amerikaner nennt dieses Spiel nur "The Game").

Jedenfalls, diese 4 Mannschaften spielen 1 Halbfinale über Kreuz. Die beiden Sieger treffen am 9. Januar im Finale um die nationale Landesmeisterschaft aufeinander. 

Die beiden Halbfinals finden am nächsten Samstag statt. Spiel 1 um 2100 Uhr MEZ zwischen Alabama und Washington. Spiel 2 zwischen Clemson und Ohio in der Nacht auf den 1. Januar um 0300 Uhr. 

Nebst den beiden Halbfinals werden aber auch noch diverse andere Bowls (Orange Bowl, Rose Bowl, Sugar Bowl) gespielt: Eine hübsche Übersicht findet man bei der englischen Wiki:



Wer die Spiele sehen möchte muss auf Streams ausweichen. Im Europäischen TV gibt es keine Bilder. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das soll's von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut's. 

Sonntag, 18. Dezember 2016

Wochensport 51 / 2016 - Weihnachten

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Wie immer ist dieser Beitrag gestern Samstag entstanden.

Zweitletzte Woche des Jahres. Das Programm wird auf Weihnachten hin merklich ruhiger. Unter der Woche spielt die Bundesliga ihre letzte Runde in diesem Jahr aus.

Ebenfalls unter der Woche sind die Skifahrer unterwegs (Langläufer, Biathleten und Skispringer sind aber nächster Woche in der Winterpause).

Da in den USA Weihnachten nicht am 24. sondern am 25. gefeiert wird kommen wir am Samstag in den Genus von NFL-Spielen auf P7Maxx.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ski-Alpin

Die Skifahrer- und fahrerinnen fahren vor Weihnachten noch das eine oder andere Rennen.

Es beginnt am Montag um 1800 Uhr mit dem Parallel-Riesenslalom der Herren aus dem italienischen Alta Badia. Das Rennen gibt es LIVE auf SRF2 und bei der ARD.

Einen Tag später sind die Frauen dran. Allerdings nicht mit einem P-Riesenslalom sondern mit einem normalen Riesenslalom. Beginn von Lauf 1 ist um 1030 Uhr. Lauf 2 beginnt um 1330 Uhr.
LIVE bei SRF2. Gefahren wird im französischen Courchevel.

2 Tage später sind wieder die Männer dran. Allerdings haben sie in der Zwischenzeit die Lokalität gewechselt (Madonna di Campiglio). Sie fahren einem Slalom um 1745 Uhr und um 2045 Uhr.
Stand heute wird das Rennen nur von SRF2 übertragen.

Apropos Schweizer Fernsehen. Sie scheinen auf den Geschmack von Skicross gekommen zu sein. Anders lassen sich die Übertragungen aus Arosa und aus Montafon nicht erklären. Und nächste Woche scheint es fröhlich weiter zu gehen.

Nächste Woche ist man im italienischen Innichen (auf italienisch San Candido). Die Gemeinde mit gut 3500 Einwohnern liegt im Südtiroler Pustertal und grenzt im Osten und Norden an Österreich.

Am Dienstag werden den ganzen Tag durch die Qualifikationen gefahren. Am Mittwoch und am Donnerstag findet für beide Geschlechter je 1 Anlass statt. Die Rennen beginnen an beiden Tagen um 1330 Uhr und werden auch beide von SRF2 übertragen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bundesliga

Letzte Runde vor der Weihnachtspause.

Eine Partie strahlt so richtig heraus: Bayern gegen Leipzig.
Es wird eine Partie des Ersten gegen den Zweiten (egal was eine Runde zuvor läuft). Der Sieger dieser Partie ist folgerichtig Wintermeister.

Stichwort Wintermeister. Auch wenn ich gerade keine Statistik zur Hand habe, so ist die Wahrscheinlichkeit eher hoch, dass der Wintermeister auch am Ende der Saison Meister wird. Das letzte Mal als die Bayern am Ende des Kalenderjahres vorne standen aber nicht Meister wurden war in der Saison 11/12 als am Ende Klopps Dortmund Meister wurde.

Das Vorletzte Mal als die Bayern trotz Wintermeister nicht Meister wurden war in der Saison 92/93 als am Ende Rehagels Werder Meister wurde.

Zurück aber zur Partie gegen Leipzig. Für Bayern sind die Leipziger der 53. unterschiedliche Verein dem sie gegenüber stehen in der Bundesligahistorie.

Interessant dürfte die Partie vor allem für 2 Spieler sein. Einerseits Joshua Kimmich. Er bestritt seine ersten Profispiele für die Leipziger. Insgesamt kam er auf 26 Einsätze in der 3. Liga und erzielte dabei 1 Tor und 4 Assists, sowie 27 Einsätze in Liga 2 (2/4). Er stieg dann in der Sais0n 13/14 mit Leipzig in Liga 2 auf.

Auf der anderen Seite wäre da Leipzigs Benno Schmitz. Er wurde in München geboren, von den Bayern ausgebildet und stand auch 1 Mal im Kader der ersten Mannschaft (April 14 und Guardiola).

Auch Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl hat eine Vergangenheit bei den Bayern. Zwischen 2002 und 2004 stand er bei Ihnen unter Vertrag kam aber nur in der 2. Mannschaft zu Zuge (zum Bundesligakader gehörte er nie).

Das Spiel ist am Mittwoch um 2000 Uhr. Zu sehen bei Sky Sports Deutschland.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NFL

Kurzer Blick drauf wie ich letzte Woche getippt habe:

Tipp1 war Colts @ Vikings. Tipp2 war Patriots @ Broncos.

Wie bereits letzte Woche war Tipp 1 falsch, Tipp 2 aber richtig. Um 1900 Uhr Lions @ Giants.

Ich habe es oben schon geschrieben. Für die Amerikaner ist der 25. der wichtigere Weihnachtstag denn der 24.

Da sich der 25. heuer auf einen Sonntag legt werden die Spiele einen Tag auf den Samstag vorverschoben (was aber nicht heisst, dass es am 25. keine Spiele gibt).

Ich fange mal mit Tipp 2 für das 2225 Uhr-Spiel an. Wieder relativ einfach eigentlich: Cardinals @ Seahawks.

Bei Tipp 1 muss ich wieder ins Blaue hinaus raten. Ich lege mich aber auf Jets @ Patriots fest.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das soll^s von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut's.

Und an dieser Stelle schöne Weihnachten.

Sonntag, 11. Dezember 2016

Wochensport 50 / 2016 - Christmas means Darts

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Es ist wie oft im Winter. Das Meiste konzentriert sich auf das Wochenende, wenn vor allem die Schneesportarten den Tagesablauf dominieren.

Daneben gibt es aber auch Eishockey, Fussball, natürlich die NFL.

Und, steter Programmpunkt wenn es gegen Weihnachten zugeht, die Darts-WM.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schneesport

Ich fasse hier mal alles zusammen was mit Schnee zusammenhängt.

Für die Skifahrer- und fahrerinnen fängt die Woche früh an. Die Männer fahren nach Val Gardena / Groeden die Frauen gehen dahin wo die Männer gerade sind, nach Val d'Isère.

Sowohl die Männer als auch die Frauen fahren Mittwoch und am Donnerstag ein Training für die Abfahrt, die für beide am Samstag stattfindet (M: 1215 / F: 1030 Uhr).

Einen Tag vorher fahren die Frauen eine Kombination (1030 / 1400 Uhr). Die Herren einen Super-G (1215 Uhr).

Die Männer vollziehen vom Samstag auf den Sonntag einen Transfer nach Alta Badia wo sie am Sonntag um 0930 / 1230 Uhr einen Riesenslalom.

Die Frauen fahren am selben Tag um 1030 Uhr einen Super-G.

Ab Donnerstag bis und mit Sonntag sind die Biathleten im tschechischen Nové Město na Moravě.

http://www.biathlon-online.de/

Das TV-Programm für den Biathlon ist nicht einheitlich. Das Rennen vom Donnerstag kann man auf ARD sehen. Am Freitag sieht man es (vorläufig) nirgends, Die beiden Rennen am Samstag kommen auf SRF2, und das erste Rennen vom Sonntag ebenfalls auf SRF2. Das Zweite am Sonntag offenbar wieder nirgends,


Die Langläufer (Männer wie Frauen) sind am Wochenende im französischen La Clusaz unterwegs.

Dabei wurde für den Samstag das Programm geändert. Die Frauen hätten einen Skiathlon über 15 Kilometer fahren sollen und fahren stattdessen 10 Kilometer im freien Stil (1115 Uhr)

Das Programm wurde auch für die Männer am Samstag geändert. Vom 30 Kilometer Skiathlon zum 15 Kilometer im freien Stil (1330 Uhr).

Am Sonntag sind die Teams gefragt. Die Männer fahren 4 x 7,5 Kilometer um 1230 Uhr.

Die Frauen fahren 4 x 5 Kilometer um 1500 Uhr.

SRF2 bzw. SRFInfo übertragen am Samstag beide Rennen.

Am Sonntag ist SRF2 beim ersten Rennen LIVE dabei, das aber auch nur verspätet. Rennen 2 kommt offenbar nicht.

Auch die Skispringer haben am nächsten Wochenende Programm. Und das sogar in heimischen Gefilden, den geflogen wird in Engelberg.

Am Freitag ab 1700 Uhr findet die Qualifikation statt.

Ernst wird es am Samstag ab 1600 Uhr, und am Sonntag ab 1400 Uhr.

Bei den Springen am Samstag und am Sonntag ist man bei SRF2 LIVE dabei.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eishockey

Am nächsten Wochenende findet in Biel die Swiss Ice Hockey Challenge statt (der Ligabetrieb ruht in dieser Zeit).

Das ist ein Nationenturnier mit der Schweiz, Frankreich, Weissrussland und der Slowakei.

Nach 2 Trainingstagen am Mittwoch und am Donnerstag, spielt die Schweiz am Freitag Abend um 2015 Uhr gegen Frankreich. Das Spiel wird von SRF2 LIVE übertragen.

Am Samstag Abend spielt die Schweiz gegen den Sieger aus Weissrussland gegen die Slowakei (wobei ich absolut keine Ahnung habe wann diese Partie stattfindet).

Jedenfalls findet Spiel 2 der Schweizer Nationalmannschaft am Samstag um 2015 Uhr statt. Auch diese Partie wird von SRF2 LIVE übertragen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fussball

Morgen Montag um 1200 Uhr findet die Auslosung für die Champions League statt. Übertragen wird diese von Eurosport 1. Die Auslosung zur Europa League 1 Stunde später, ebenfalls auf Eurosport 1.

Am Abend dann ab 2015 Uhr die Partie aus Liga 2 zwischen Stuttgart und Hannover.
Da darfst du schon mal von einem Spitzenspiel sprechen wenn der Tabellenführer auf den Dritten trifft.

In der tipico Bundesliga am nächsten Sonntag ab 1630 Uhr (ORF1) die Partie zwischen Altach und Rapid Wien (und mit Fredy Bickel auf der Tribüne).

Die Schweizer Super League verabschiedet sich heute Sonntag in die Winterpause, die Bundesliga spielt nächstes Wochenende die letzte Runde vor der Winterpause aus.

Die Premier League spielt ja bekanntlich über Weihnachten und Neujahr durch. Fettes Spitzenspiel nächsten Sonntag um 1700 Uhr (und mit mir im lokalen Pub meines Vertrauens): Manchester City vs. Arsenal. 
Die PL spielt sowieso eine englische Woche aus, bei der aber kein Spiel sonderlich heraussticht.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Darts

Geht es Richtung Weihnachten heisst das immer dass die Darts-WM aus London vor der Türe steht. Diese findet heuer vom 15. Dezember bis zum 2. Januar 2017 statt.

Man hat das Preisgeld auf diese Austragung hin wieder erhört. Insgesamt werden 1,65 Millionen Pfund ausgeschüttet, wobei der Sieger 350'000 Pfund bekommt.

Insgesamt nehmen 72 Spieler daran teil, wobei die ersten 32 der Order of Merit bereits gesetzt sind. Als Ranglistenerster geht der Holländer Michael van Gerwen in das Rennen. Dahinter folgen Gary Anderson (Titelverteidiger), Peter Wright und Phil Taylor.

Aus dem deutschsprachigen Raum haben sich 2016 Max Hopp und Dragutin Horvat (Deutschland) sowie Mensur Suljovic, Zoran Lerchbacher und Rowby-John Rodriguez (Österreich) qualifiziert.

Gary Anderson übrigens ist sowieso ein gutes Stichwort. Er gewann die Austragungen 2015 (gegen Phil Taylor) und 2016 (gegen Adrian Lewis) und hat somit die Chance nach Phil Taylor 2006 die Weltmeisterschaft 3 Mal hintereinander zu gewinnen (er wäre dann auch der Einzige nach Phil Taylor). Gut, die WM in dieser Form gibt es zwar erst seit 1994, aber trotzdem.

Haussender für den deutschsprachigen Raum ist seit Jahren Sport1. Heuer überträgt der Sender mehr als 90 Stunden LIVE-Darts:

dartn.de

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NFL

Wiederum ein Blick auf meine Tipps für den heutigen Sonntag:

Ich habe ja auf Redskins @ Eagles für das 1900 Uhr Spiel und auf Seahawks @ Packers für das 2225 Uhr Spiel.

Tipp 1 war falsch. Heute Abend um 1900 Uhr zeigt P7Maxx Steelers @ Bills.

Tipp 2 war richtig. Ab 2225 Uhr Seattle bei Green Bay.

Nächste Woche? Ist Tipp 1 wiederum einiges schwieriger als Tipp 2.

Für das 1900 Uhr Spiel tippe ich jetzt mal auf Colts @ Vikings.

Tipp 2 ist einfach: Patriots @ Broncos.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das soll's von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut's.

Sonntag, 4. Dezember 2016

Wochensport 49 / 2016 - Zum Ende der Gruppenphase....

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Wie immer ist der Beitrag bereits gestern Samstag entstanden.

Die Woche ist quasi zweigeteilt. Unter der Woche dominiert der Fussball mit Champions League und Europa League. Am Wochenende steht dann eher der Schneesport mit Ski, Ski Nordisch und Skispringen im Vordergrund.

Und dann wie immer die NFL am Sonntag Abend.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Champions League

Letzte Runde in der Gruppenphase bevor es in die Achtelfinale, oder für die Drittplatzierten, in die Europa League geht.

Am Dienstag Abend strahlt SRF2 logischerweise das Spiel zwischen Basel und Arsenal über den Äther.

Basel steht derzeit mit nur 2 Punkten auf Rang 4 hinter Ludogorets. Das Torverhältnis ist zwar das bessere, aber weil man zu Hause 1:1 spielte und auswärts bei Ludogorets 0:0 steht man in den Direktpartien hinten an.

Die Ausgangslage ist einfach: Punkte machen. Da man davon ausgehen kann, dass Ludogorets in Paris verlieren wird, reicht Basel ein Unentschieden zum Einzug in die Europa League. Das dürfte allerdings nicht einfach werden. Einerseits weil es Arsenal ist, und andererseits weil auch Arsenal punkten will um PSG in der Tabelle zu überholen.

Das Hinspiel gewannen die Londoner mit 2:0. Die beiden Tore schoss Walcott.

Bei der Auswahl der Mittwoch Abend Spiele, muss man als TV-Station nicht lange überlegen welches Spiel du übertragen willst.

Einhellig (ORF, ZDF, SRF2) hat man sich für Real Madrid gegen Dortmund entschieden.

Die Dortmunder stehen derzeit mit 13 Punkten an der Tabellenspitze, 2 Punkte vor Real. Durch sind eh schon beide Teams, es geht mehr um die Frage wer als Gruppenerster weiterkommt. Das Hinspiel ging 2:2 aus. Schürle glich in der 87. Minute das Spiel noch aus.

Real hat gegen Dortmund noch kein Heimspiel verloren.

Mit bislang 19 erzielten Toren braucht Dortmund nur noch einen Treffer, um den Rekord von 20 Toren in der Gruppenphase einzustellen. Dieser wird bislang gemeinsam von Manchester United (1998/99), vom FC Barcelona (2011/12) und von Real Madrid (2013/14) gehalten.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Europa League

ACHTUNG: Für die letzte Runde in der Gruppenphase gelten 3 statt 2 Anspielzeiten: 1700, 1900 und 2105 Uhr.

SRF2 wie immer mit dem Doubleheader: Zuerst Osmanlispor gegen den FC Zürich um 1700 Uhr.

In der Gruppe L ist noch immer alles offen. Die Türken sind mit 7 Punkten an der Tabellenspitze. Dahinter folgen mit Steua Bukerest, Zürich und Villareal alle mit 6 Punkten.

Das Hinspiel gewannen die Zürcher mit 2:1 nach Toren von Schönbächler und Cavusevic.

Gleich danach um 1900 Uhr folgt das Heimspiel der Berner Young Boys gegen Astana.

Für die Berner gilt eine ganz einfache Losung; Gewinnen, egal wie, aber gewinnen.

In der Tabelle steht man derzeit mit 5 Punkten auf Rang 3. Auf Rang 2 Olympiakos mit 8 und auf Rang 1 Nikosia mit 9 Punkten. Heisst, die Zyprioten sind garantiert durch.  Das macht die Ausgangslage für die Berner auch nicht einfacher. Immerhin spielt Nikosia zu Hause.

Bei den Kollegen von Sport1 gibt's die Partie zwischen Salzburg und Schalke (2105 Uhr)

Schalke ist mit seinen 15 Punkten auf Rang 1 in der Tabelle und bereits definitiv durch. Salzburg ist mit 4 Punkte auf Rang 3, 3 Punkte hinter Krasnodar. Krasnodar wiederum spielt auswärts bei Nizza. Die wiederum haben zwar keine Chance mehr weiter zu kommen, werden aber wohl gerne eine gute Vorstellung zeigen wollen, zumal ihre Auftritte in Liga und europäisch sehr konträr sind.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Bundesliga

Morgen Montag Abend am 2015 Uhr auf Sport1: Union Berlin vs. Braunschweig. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Super League

Letzter Spieltag im Kalenderjahr 2016:

sfl.ch

Die Vorzeichen beim Berner Derby standen auch schon anders. Aber heuer treffen 2 unterschiedliche Mannschaften aufeinander (SRF2, 1600 Uhr)

Auf der einen Seite die Hauptstädter, die hoffentlich nach Siegen gegen Basel und Astana, in die Partie gegen Thun steigen.

Die wiederum kriechen irgendwo im Keller rum. Sind nur darum nicht Letzter weil Sie das etwas bessere Torverhältnis gegenüber Vaduz haben.

Spitzenspiel aber ist Sion gegen Luzern, #3 gegen #4. Sion mit 2 Niederlagen en suite gegen Basel und YB. Luzern hat in den letzten 5 Partien nicht mehr verloren.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tipico Bundesliga

Livespiel von der 19. Runde beim ORF1 ab 1630 Uhr: Sturm Graz vs. RB Salzburg.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ski Alpin

Die Männer verbleiben gleich in Val d'Isère und fahren am Samstag einen Riesenslalom (0930 / 1230 Uhr) und am Sonntag einen Slalom (0930 / 1230 Uhr).

Die Frauen kehren aus dem kanadischen Lake Louise zurück nach Europa. Genauer nach Sestriere. Samstag gibt es einen Riesenlalom (1030 / 1330 Uhr) und am Sonntag einen Slalom (1030 / 1330 Uhr).

Alle Rennen werden wie immer auf SRF2 und ORF1 als auch beim ZDF übertragen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ski Nordisch

Die Langläufer (Damen und Herren) kommen nächstes Wochenende nach Davos.

Die Herren fahren am Samstag um 1430 Uhr die 30 Kilometer im freien Stil. Am Sonntag den Sprint. Der Final beginnt um 1430 Uhr (gilt auch für die Damen).

Die Damen fahren am Samstag über 15 Kilometer im freien Stil. Rennbeginn ist um 1115 Uhr.

Die Rennen gibt's auf SRF2 Live.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Skispringen

Der Tross fährt nach Lillehammer. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag sind je 1 Springen angesetzt (Qualifikation am Freitag).

Am Samstag ab 1600 Uhr, Am Sonntag ab 1500 Uhr.

Die Springen sollten auf ZDF übertragen werden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NFL

Rückblick auf letzte Woche als ich folgende Spiele getippt habe:

Um 1900 Uhr Texans @ Packers.

Um 2225 Uhr Giants @ Steelers.

Immerhin bei einem Spiel lag ich richtig: Um 2225 Uhr Giants gegen Steelers. 

Um 1900 Uhr kommt Miami @ Baltimore. 


Tipps für den nächsten Sonntag (Week 14):

Das wird um einiges schwieriger da kein Spiel auf dem Programm steht, das einem vom Hocker hauen könnte.

Am ehesten würde ich jetzt noch die Partie zwischen Redskins @ Eagles auswählen.

Der Tipp für das 2225 Uhr Spiel ist da dezent einfacher: Seahwaks @ Packers.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das soll's von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut's. 

Sonntag, 27. November 2016

Wochensport 48 / 2016 - Unihockey-WM

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

"Gäng wie gäng" entstand dieser Beitrag bereits gestern Samstag.

Die Woche durch bleibt es eigentlich ziemlich ruhig. Das Hauptgeschehen konzentriert sich auf das Wochenende, dann aber richtig: Fussball aus den verschiedenen Ligen, Schneesport mit Biathlon, Ski-Alpin und Ski-Nordisch.

Zudem beginnt die Unihockey-WM der Männer. Und selbstverständlich die NFL am Sonntag Abend.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unihockey-WM

Beginnen wir mit einem Sport, bei dem wir Schweizer durchaus ein Wörtchen mitreden. Am nächsten Samstag beginnt die 11. Weltmeisterschaft der Herren im lettischen Riga.

Insgesamt 16 Teams haben sich für diese WM qualifiziert (also eigentlich nur 15, das Lettland als Gastgeber gesetzt ist). 11 aus Europa, 2 aus Amerika (Kanada, USA) und 3 aus Asien (Australien, Singapur und Thailand).

Der Modus ist in meinen Augen nicht gerade einfach, aber ich versuche es mal:

Es wird in 4 Gruppen à 4 Mannschaften gespielt. In den Gruppen A und B spielen die acht in der Weltrangliste am besten klassierten Teilnehmer. In den Gruppen C und D die restlichen 8 Teams.

Das heisst die Schweiz (Weltrangliste #3, Topf 1) bekommt ein zweites Team aus Topf 1 und 2 Teams aus Topf 2 (Weltrangliste 5 bis 8) zugelost.

Die Schweiz wurde der Gruppe A mit Finnland (#2), Deutschland (#7) und Estland (#8) zugelost.

In der Gruppe B sind Schweden (#1), Tschechien (#4) Lettland (#5) und Norwegen (#6).

Die beiden Erstplatzierten der Gruppen A und B kommen direkt in die Viertelfinals. die Dritt- und Viertplatzierten spielen eine Playoff-Runde gegen die beiden Erstplatzierten der Gruppen C und D. Die Sieger dieser Playoff-Runde qualifizieren sich ebenfalls für das Viertelfinale.

Der offizielle Spielplan findet man hier (.pdf)

Wie seit einigen Jahren üblich hat der Internationale Verband 2 Youtube-Kanäle bei denen die Spiele LIVE übertragen werden: Kanal 1, Kanal 2.

Die Seite ist gegenwärtig noch nicht mit Inhalt gefüllt, aber hier sollte dann irgendwann eine Übersicht zu finden sein für TV & Streaming.

Bitte beachten: Zu Riga gibt es einen Zeitunterschied von +1 Stunde.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ski-Alpin

Sowohl für die Männer als auch für die Frauen herrscht volles Programm nächste Woche. 

Die Männer sind im französischen Val d'Isère. 

Am Freitag fahren sie einen Super-G (1200 Uhr), am Samstag eine Abfahrt (1045 Uhr) und am Sonntag einen Riesenslalom (1000 / 1300 Uhr).

Die Frauen sind im Kanadischen Lake Louise und fahren am Freitag eine Abfahrt (2030 Uhr), am Samstag noch eine (2030 Uhr) und am Sonntag einen Super-G (1900 Uhr).

Die Rennen werden allesamt LIVE übertragen (SRF). Allerdings aufpassen. Das eine oder andere Rennen wird auf SRFInfo übertragen. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Skispringen

Nächsten Samstag und Sonntag springen die Herren auf der Schanze im deutschen Klingenthal. 

Am Samstag beginnt das Springen um 1610 Uhr und am Sonntag um 1500 Uhr. Die Qualifikation findet übrigens am Freitag statt und startet um 1800 Uhr.

SRF2 zeigt alle Springen, bis auf die Quali

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Biathlon

Seit dem Freitag ist die Biathlon-Gemeinde im schwedischen Östersund. Die ganze Woche hindurch fahren die Männer und die Frauen Rennen:

biathlonworld.com



Wenn es um Biathlon geht ist das deutsche Fernsehen stets an der Front zu finden. ARD überträgt die Rennen LIVE. Und am Wochenende steigt auch SRF2 mit ein. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Super League

17. Runde am nächsten Wochenende, die mit YB gegen Basel ein Spitzenspiel hat:

sfl.ch

Und jetzt wird's interessant. SRF2 hat sich entschieden nicht das Spiel vom Sonntag 1600 Uhr zu zeigen sondern tatsächlich YB-Basel am Samstag Abend. 

Netter Zug muss ich sagen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tpico Bundesliga

LIVE auf ORF1 ab 1630 Uhr WAC gegen Sturm Graz.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Bundesliga

Morgen Montag Abend ab 2015 die Partie zwischen Stuttgart gegen Nürnberg

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NFL

Ich habe letzte Woche getippt, dass P7Maxx heute Abend Cardinals @ Falcons und um 2225 Uhr Panthers @ Raiders übertragen wird.

Und ich habe gut getippt. Denn genau so sieht der Spielplan heute Abend aus. 

Meine Tipps für nächsten Sonntag sehen folgendermassen aus:

Um 1900 Uhr Texans @ Packers.

Um 2225 Uhr Giants @ Steelers. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das soll's von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut's. 

Sonntag, 20. November 2016

Wochensport 47 / 2016 - Duel in the desert

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Das gibt eher eine pralle Woche. Über den Cup im Eishockey, zu Champions und Europa League im Fussball, zu Davis-Cup-Final, Ski Alpin, Ski Nordisch, Formel 1 und NFL am Wochenende.

Fast schon wie üblich ist dieser Beitrag gestern Samstag entstanden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eishockey-Cup

Viertelfinale im Cup. 3 der 4 Spiele finden am Dienstag, das Letzte am Mittwoch Abend statt. Alle Spiele beginnen um 1945 Uhr.

Es sind ausnahmslos nur interessante Spiele darunter. Bei Fribourg gegen Zug fragt man sich, ob die Krise bei Fribourg auch im Cup weitergeht.

Bei Genf gegen Davos besteht die etwa einzige Frage darin wer den besseren Tag erwischen wird.

Bei Tigers gegen Lausanne, ob die Langnauer weiter ihren Mini-Höhenflug geniessen können.

Und bei Langenthal gegen Kloten die Frage wie gross der Klassenunterschied sein wird (meine Antwort: relativ klein, wenn überhaupt).

Gibt's Livebilder?

Um ehrlich zu sein, ich habe keine Ahnung. Beim Blick steht (noch) nichts. Bei Programmguide von TV24 ist nichts zu finden (was bei denen aber nicht heisst, dass sie nichts zeigen). Und SRF kommt sowieso erst beim Final ins Spiel.

Vermutlich aber gibt's irgendwo was zu sehen. Man wird wohl erst am Montag oder Dienstag erfahren wo und welches Spiel.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Champions League

5. und somit zweitletzter Spieltag in der Gruppenphase.

Bei SRF2 ab 2045 Uhr am Dienstag Abend die Partie zwischen Sporting Lissabon und Real Madrid.

Im Hinspiel gewann Real zu Hause mit 2:1. Bruno César schoss Sporting in der 48. Minute in Führung. Eine Führung, die bis zur 89. Minute stand hielt, ehe Ronaldo und Morata das Spiel noch kehrten.

Bei RSI2 gibt es die Partie zwischen Sevilla und Juventus. 
Das Hinspiel ging 0:0 aus. Beim letzten und auch einzigen CL-Heimspiel von Sevilla gegen Juve (letztes Jahr im Dezember) gewann Sevilla mit 1:0.

Am Mittwoch Abend bei SRF2 Ludogorets gegen Basel.
Basel im Hinspiel nur mit einem mageren 1:1, das angesichts der Spielanteile viel zu wenig war. Die Plätze 1 und 2 in der Gruppe sind weg. Basel derzeit auf Rang 3 aufgrund des besseren Torverhältnisses. Dem FCB könnte theoretisch ein Unentschieden reichen um Rang 3 zu zementieren und somit europäisch zu überwintern (Rasgrad muss in der letzten Runde nach Paris). Wenn es aber dumm läuft zerplatzt diese Blase. Daher wäre ein Sieg doch um einiges besser.

Es grenzt an ein Wunder, aber das ZDF (ebenso wie der ORF) zeigt kein Bayern-Spiel, sondern Gladbach gegen Manchester City. Die Gladbach gingen im Hinspiel gleich mit 4:0 unter. Gewinnt man liegt Rang 2 wieder drin. Verliert man gibt's einen Zweikampf mit Celtic um Rang 3.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Europa League

Wie immer ein Doubleheader auf SRF2. Zuerst um 1900 Uhr FC Zürich gegen Villarreal und danach Olympiakos gegen YB.

Bei den Kollegen von Sport1 ab 2105 Uhr die Partie zwischen St.-Etienne und Mainz 05.

Das ORF geht mal wieder leer aus, weil die Partie zwischen Genk und Rapid bei Puls4 übertragen wird (2105 Uhr).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Super League

Bleiben wir beim Fussball und steigen beim Ligafussball ein.

sfl.ch
Da strahlt eine Partie richtiggehend heraus: Sion gegen Basel. Den Vorteil vergeben wir mal an Sion. Nicht nur aufgrund des Heimvorteils. Sion hat die letzten 5 Partie alle gewonnen. Basel mit 3 Siegen und 2 Unentschieden aus den letzten 5 Partien. Ich bin überrascht wie konstant Sion unterwegs ist. Nicht, dass ich es dieser Mannschaft nicht zugetraut hätte, aber bei diesem Präsidenten weiss man schlichtweg nie. Das Spiel LIVE auf SRF2 ab 1600 Uhr.

Auf dem Papier ebenfalls interessant Lausanne gegen YB. Wobei Lausanne mit einem Durchhänger zu kämpfen hat. die letzten 4 Partien gingen allesamt verloren. YB mit 2 Siegen und 2 Unentschieden aus den letzten 4.

Krisentreffen in Vaduz gegen Lugano. Sieg von Vaduz ist Pflicht, da man darauf spekulieren kann, dass St. Gallen bei GC verliert und dann die rote Laterne wieder übernimmt (Quizfrage: wie lang hält sich Zinnbauer noch?)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tipico Bundesliga

Live bei ORF1 am Sonntag Nachmittag ab 1630 Uhr, Salzburg gegen Admira Wacker. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Davis Cup

Ich liste das Davis Cup Finale zwischen Kroatien und Argentinien ohne zu wissen wo die Serie überhaupt zu sehen sein wird.

Auf seinem Weg in das Finale schlug Argentinien hintereinander Polen, Italien (die Bezwinger der Schweiz) und die Briten.

Da hatten es die Kroaten ein bisschen schwieriger: Belgien, die USA und Frankreich. Bei allen Serien gewann man mit 3:2.

Die Kroaten treten mit Cilic, Karlovic, Coric und Dogic an. Dogic wird mit grösster Wahrscheinlichkeit nur im Doppel eingesetzt (er ist die Nummer 11 der Welt).

Argentinien mit Del Potro, Delbonis, Pella und Mayer.

Im Head-2-Head steht es 3:0 für Argentinien. Immer traf man im Viertelfinal aufeinander: 2002 (3:2), 2006 (3:2) und 2012 (4:1).

Wie gesagt, ich habe keine Ahnung wo man den Final schauen kann. Ich weiss nur, dass der französische Sende BeIn-Sport offizieller Medienpartner ist. Keine Ahnung, ob sie für andere Länder Sublizenzen vergeben.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ski Alpin

Die Männer wären theoretisch nächste Woche im kanadischen Lake Louise um am Samstag eine Abfahrt und am Sonntag einen Super-G zu fahren. Weil aber die Temperaturen zu hoch sind um Kunstschnee zu produzieren wurden die Rennen abgesagt. Ebenfalls bereits abgesagt sind die Rennen für Beaver Creek Anfang Dezember. Diese Rennen werden von Val d'Isère aufgefangen. Die Ersatzrennen für Lake Louis stehen noch nicht fest.

So sind die Einzigen die fahren die Damen. Und zwar einen Riesenslalom am Samstag (1530 / 1830 Uhr) und einen Slalom am Sonntag (1530 / 1830 Uhr).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Langlauf

Nächstes Wochenende beginnt der Langlauf-Weltcup 2016/17.

Die ersten Rennen finden im finnischen Ruka statt. Die Herren fahren am Samstag einen Sprint klassisch und am Sonntag ein Rennen über 15 Kilometer, ebenfalls klassisch (1200 Uhr).

Die Damen am Samstag ebenfalls einen klassischen Sprint und am Sonntag ein Rennen über 10 Kilometer klassisch (0930 Uhr).

Eurosport dürfte bei allen Events LIVE dabei sein.
SRF2 ist am Samstag ab 1225 Uhr ebenfalls LIVE drauf. Auch das ZDF überträgt einen ganzen Nachmittag lang Wintersport.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Formel 1

Grosses Weltmeisterschaftsfinale beim letzten Rennen der Saison aus Abu Dhabi am nächsten Sonntag.

Es ist das achte Rennen in der Formel 1 Geschichte, dass auf diesem Kurs gefahren wird. Und nur bei 2 Rennen gewann der Pole-Mann auch das Rennen (2010: Vettel, 2015: Rosberg).

wikipedia

Bezüglich des Setups muss man auf dieser Strecke Kompromisse eingehen. Aufgrund der Geraden, aber auch wegen die vielen engen Kurven, darf man nicht zu viel Topspeed wegnehmen weil du sonst (logischerweise) auf den Geraden zu langsam bist.

Rosberg darf maximal Dritter werden um den Weltmeistertitel sein Eigen nennen zu dürfen.

Start zum Rennen um 1400 Uhr MEZ. Wie immer bei RTL, ORF1 und SRF2.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NFL

2 Sachen, die ich kurz ansprechen möchte:

a) Diese Woche habe ich gelesen, und das habe ich nicht gewusst: Welche Spiele gezeigt werden wird erst an der Redaktionskonferenz vom Dienstag (also nach dem Monday Night Spiel) entschieden. Logischerweise kann ich keine Voraussage über die nächsten Spiele machen und bin daher auf meine eigenen Spekulationen angewiesen.

b) Eben jene Spekulationen habe ich letztes Wochenende angestellt und dabei auf folgende Spiele getippt: 1900 Uhr Ravens gegen Cowboys oder Cadinals gegen Vikings und um 2225 Uhr Eagles gegen Seattle.

Womit ich aber nicht gerechnet habe ist, dass P7Maxx eine Zuschauerbefragung machen wird und die Zuschauer die Spiele aussuchen dürfen.

Aber getippt habe ich durchaus nicht schlecht:

Heute Abend um 1900 Uhr Arizona Cardinals @ Minnesota Vikings und um 2225 Uhr New England Patriots @ San Francisco 49ers.

Somit 1 von 2 richtig. Ist ja auch nicht schlecht.


Somit folgt der Blick auf nächste Woche:

Ende November heisst in den USA auch: Thanksgiving!

2 Spiele und 1 Dokumentation am Donnerstag Abend bzw. in der Nacht auf Freitag:

2230 Uhr: Washington Redskins @ Dallas Cowboys

0145 Uhr: Dokumentation zu Peyton Manning

0230 Uhr: Pittsburgh Steelers @ Indianapolis Colts.

Für den Sonntag ist dann wieder raten angesagt: Für das 1900 Uhr Spiele tippe ich auf Cardinals @ Falcons und beim 2225 Uhr-Spiel auf Panthers @ Raiders.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Curling

Gestern Samstag begann im schottischen Braehead die Curling-EM der Frauen und Männer.

Der Verband hat einen Youtube-Channel eingerichtet, der einige Spiele LIVE übertragen wird. 
Eine Programmübersicht welche Spiele auf Youtube kommen gibt es hier (etwas runterscrollen).

Aber auch das Schweizer Fernsehen ist bei einige Spiel LIVE dabei:

srf.ch
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das soll's von meiner Seite gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut's. 

Sonntag, 13. November 2016

Wochensport 46 / 2016 - ATP Finals

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Es wird eine eher ruhige Woche. Ausser man steht auf Tennis, dann geht die ganze Woche was.

Ansonsten konzentriert sich das Geschehen auf das Wochenende mit Fussball und NFL.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ATP World Tour Finals

Grosses Finale im Männertennis, aus The O2 in London.

Das Turnier beginnt eigentlich bereits heute Nachmittag behandle das Turnier aber erst heute, da das Turnier ja hauptsächlich nächste Woche stattfindet.

Wie bekannt sein dürfte qualifizieren sich grundsätzlich die besten 8 Spieler des Jahres für dieses Turnier. Was ich allerdings nicht gewusst habe ist, dass falls ein Grand-Slam-Sieger ausserhalb der Top8 ist (aber innerhalb der Top20) bekommt dieser den achten Startplatz. Dies ist heuer aber nicht der Fall. Die Grand-Slams teilen sich auf 3 Sieger auf (Murray, Djokovic (2) und Wawrinka).

Nebst diesen Dreien sind noch Raonic, Nishikori, Monfils, Cilic und der Österreicher Thiem am Start. Grundsätzlich wäre Nadal statt Thiem im Feld, aber der ist ja bekanntlich wieder mal verletzt.

Wawrinka bekommt es in seiner Gruppe mit Murray, Nishikori und Cilic zu tun.

Die Gruppenspiele beginnen stets um 1500 und um 2100 Uhr Schweizer Zeit.

Eine Übersicht über den Spielplan findet sich hier.

Das Finale ist auf Sonntag 1900 Uhr angesetzt.

Volles Programm bei SRF2 das alle Spiele LIVE übertragen wird.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Super League

Nati-Pause ist zu Ende und somit geht's in der Liga weiter:

sfl.ch

Das Spitzenspiel der Runde findet zwar am Sonntag statt beginnt aber bereits um 1345 Uhr: YB gegen Sion.

Sion derzeit mit 3 Punkten Vorsprung auf die Berner. Beide Teams in guter Form haben doch beide von ihren letzten 5 Spielen Keines verloren. Sion allerdings mit 5 Siegen (YB mit 3 Unentschieden).
Der Vorsprung würde nur 1 Punkt betragen wenn YB in Luzern in der 92. Minute nicht den Ausgleich kassiert hätte.

Livespiel bei SRF2 ab 1600 Uhr Luzern gegen Lugano. Luzern kommt also zum zweiten Mal nacheinander (und zum insgesamt vierten Mal) zum Handkuss durch das Schweizer Fernsehen (Lugano zum dritten Mal).

Keine Partie, die einen jetzt vom Hocker hauen würde. Gänzlich uninteressant aber doch nicht ist. Luzern auf Rang 4, Lugano auf 7, durch 4 Punkte getrennt. Lugano hat allerdings seit 7 Spielen nicht mehr gewonnen (inklusive dem Cup-aus gegen Aarau). Die Favoritenrolle müsste eigentlich klar verteilt sein. Aber bei Lugano darf man sich nie ganz sicher sein (siehe ihr 2:2 gegen Basel aus Runde 12).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

tipico Bundesliga

Grosses Aufeinandertreffen zwischen RB Salzburg und Rapid Wien am nächsten Sonntag um 1630 (ORF1).

Bei den Salzburgern geht man anfangs Saison stets davon aus, dass sie durch die Saison marschieren werden. So sieht's derzeit aber nicht ganz aus. Man steht mit 4 Punkten Rückstand nur auf Rang 3 (hinter Sturm Graz und Altach). Vor 1 Woche verlor man sogar beim Tabellenletzten Mattersburg mit 2:1.

Bei Rapid sieht's derzeit nicht gerade besser aus. Nur Rang 5 mit 9 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze.

Der Zufall will es, dass in der selben Runde Altach und Graz aufeinandertreffen und somit ein (kleiner) Zusammenschluss an der Spitze einsetzen könnte (die Austria spielt zu Hause gegen Ried):

flashscore.de

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NFL

Wie immer 2 Spiele LIVE auf P7Maxx am Sonntag ab 1900 Uhr.

Man kann ja mittlerweile nur spekulieren welche Spiele P7Maxx übertragen wird.

Was beim Spiel um 2225 Uhr relativ einfach ist, da um diese Zeit ja nur 2 Spiele stattfinden. So tippe ich beim zweiten Spiel auf Eagles gegen Seattle.

Beim 1900 Uhr Spiel wird's schon schwieriger. Aber entweder wird's Ravens gegen Cowboys oder Cadinals gegen Vikings.

Mal sehen wie es um meine hellseherischen Fähigkeiten steht.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

National League A

Stand heute Samstag Nachmittag als dieser Beitrag entstanden ist, sind in der NLA, je nach Team, zwischen 19 und 22 Spiele ausgetragen worden.

An der Tabellenspitze tummeln sich Vereine, die man dort auch erwarten durfte (ZSC, SCB, Zug).

Wen man unter den Top5 aber nicht hat sehen können waren einerseits Lausanne und andererseits Kloten.

Ich habe es glaube schon einmal geschrieben, aber Lausanne scheint der Bandenwechsel von Ehlers zu Ratushny ganz gut gekommen zu sein. Es scheint am Genfersee nötig gewesen zu sein das Team von seinem extremen defensiven Korsett zu befreien. Was man schon daran sieht, dass Genazzi, Herren und Junland alle ziemlich genau 1 Punkte pro Spiel machen.

Kloten scheint das Jugendhafte zu beflügeln. Das Team ist im Durchschnitt gerade mal 25,79 Jahre alt (das drittjüngste in der NLA). Und offenbar scheint man bei den Ausländern Glück gehabt zu haben. Santala, Praplan und Shore machen alle 1 Punkt oder mehr pro Spiel. Und da ist noch Denis Hollenstein der derzeit bei 24 Punkten aus 18 Spielen steht und Liga-Topscorer ist.

Nicht überraschend stehen die Lions an der Tabellenspitze. Man könnte jetzt aber meinen das Team habe keinerlei Probleme. Nur haben sie Diese. Und zwar hauptsächlich eher neben dem Eis. Die Lions verfügen über ein Team, das man als luxuriös bezeichnen darf. Und das schafft auch Probleme. Mit Cunti weiss man nicht so recht wie umzugehen (Bern soll stark an ihm interessiert sein), Pestoni hatte offenbar ein paar Pfund zu viel auf dem Rippen und musste einige Wochen ein Spezialtraining absolvieren. In dieser Zeit wurde er auch nicht eingesetzt.

Team to watch ist derzeit der (wettbewerbsübergreiffend) SC Bern der mittlerweile seit 8 Spielen nicht mehr verloren hat und nach Verlustpunkten sogar Tabellenerster ist. Letzten Freitag hat man auswärts den EV Zug gleich mit 3:0 geschlagen und den Zugern somit die erste Heimniederlage beschert. Grosser Akteur bei den Bernern ist vor allem Marc Arcobello, der, wie Hollenstein von Kloten, bei 24 Punkte aus 18 Spielen zu Buche steht.

Bei Davos würde man jetzt sagen hat und gibt sich Mühe. Das Team wäre ja sicherlich nicht schlecht. Aber durch den Weggang von Genoni zu Bern musste del Curto mal wieder zaubern. Mit seinen 2 blutjungen Torhütern Gilles Senn und Joren van Pottelberghe hat er sicher Goalies mit Potential im Team. Allerdings reissen sie das ganze Team mit ihren Fangquoten von 89,1% und 88,7% runter.

Bei Fribourg Gottéron bin ich mir derzeit nicht sicher, ob ich überrascht sein soll oder nicht, dass sie Zweitletzter sind. Jedes Jahr sieht sich das Team in den Top 4 nur um nachher irgendwann abzustürzen. Es ist nicht so, dass ich dieses Team nicht in den Playoffs sehen würde. Ich sehe sie in nächster Zeit aber auch nicht in den Top4.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fussball

Es wäre mir beinahe entgangen. Aber nächste Woche spielen einige Nationalmannschaften Freundschaftsspiele.

Die Meisten davon am Dienstag Abend:

Italien gegen Deutschland, LIVE bei der ARD oder bei Rai1. Spielbeginn um 2045 Uhr.

Österreich gegen die Slovakei, ebenfalls um 2045 Uhr auf ORF1.

England gegen Spanien, um 2100 Uhr bei ITV.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das soll's von meiner Seite gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut's.

Sonntag, 6. November 2016

Wochensport 45 / 2016 - Nati-Pause

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

Unter der Woche ist eher Sparprogramm angesagt. Es konzentriert sich überwiegend auf das Wochenende. Dann aber richtig.

Im Fussball steht die nächste Runde zur Qualifikation zur WM in Russland 2018 auf dem Programm.
Die Schweiz spielt am Sonntag Abend.

Ebenfalls am Sonntag wie immer die NFL, MotoGP, die eventuelle Vorentscheidung in der Formel 1.

Über das Wochenende verteilt die nächste Runde im Ski-Weltcup.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Bundesliga

Montag Abend ab 2015 Uhr auf Sport1 die Partie zwischen den Würzburger Kickers und St. Pauli.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fussball (WM-Quali)

Im Rahmen zur Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland steht die nächste Runde an.

Es beginnt am Freitag Abend wenn ITV das Spiel zwischen England und Schottland LIVE zeigt. Die Engländer stehen zur Zeit mit 7 Punkten an der Tabellenspitze. Schottland mit nur 4 Punkten aus 3 Spielen. Spielbeginn ist um 2045 Uhr.

Gleichzeitig auf RTL das Spiel zwischen San Marino und Deutschland.

Beim französischen Sender TF1 die Partie zwischen Frankreich und Schweden. Franzosen und Schweden teilen sich derzeit die Tabellenspitze mit je 7 Punkten. Und mit teilen ist wirklich teilen gemeint. Beide mit 5:1 Toren. Frankreich gab in Runde 1 auswärts gegen Weissrussland Punkte ab (0:0) und Schweden ebenfalls in Runde 1 zu Hause gegen Holland (1:1).
Spielbeginn ebenfalls um 2045 Uhr.

Am Samstag ab 1800 Uhr bei ORF1 Österreich gegen Irland. Unsere Nachbarn sind nicht so gestartet wie sie gerne hätten. Nur 4 Punkte hat man bisher ergattert. Gegen Wales zu Hause spielte man "nur" 2:2 und eine Runde später verlor man in Serbien 3:2. Jetzt also gegen Irland, das aus seinen 3 Spielen 7 Punkte geholt hat. Spielbeginn ist um 1800 Uhr.

Im Süden bei Rai 1/4 das Spiel zwischen Liechtenstein und Italien.
Spielbeginn um 2045 Uhr.

Bei TVE die Partie zwischen Spanien und Mazedonien. Anpfiff um 2045 Uhr.

Am Sonntag auf RTL Nitro das Spiel zwischen Luxemburg und Holland. Spielbeginn um 1800 Uhr.

Ebenfalls um 1800 Uhr auf SRF2 die Partie zwischen der Schweiz und den Färör.
Die Schweiz als eines der wenigen Teams, die nach 3 Spielen mit dem Punktemaximum an der Spitze stehen. Gegen Portugal in überzeugender Manier gewonnen, gegen Ungarn gezittert aber ebenfalls gewonnen und dann gegen Andorra sich mit Hängen und Würgen durchgesetzt (gut, so defensiv wie Andorra gespielt hat...). Jetzt also die Föröer, die in der letzten Runde zu Hause gegen Portugal 0:6 verloren haben. Alles andere als ein Sieg darf eigentlich nicht vorkommen. Aber bei der Schweizer Nati darf man sich nie sicher sein.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ski-Weltcup

Der Ski-Zirkus wandert in das finnische Levi. Sowohl die Damen als auch die Herren fahren einen Slalom.

Die Frauen am Samstag. Lauf 1 um 1000 Uhr, Lauf 2 um 1300 Uhr.

Die Herren fahren am Sonntag zu den genau gleichen Zeiten.

Die Rennen wie immer LIVE auf SRF2 und ORF1.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NFL

Noch kurz beim American Football vorbei wo wie immer am Sonntag Abend 2 Spiele auf P7Maxx LIVE gezeigt werden.

Durch die Zeitumstellung der Amerikaner finden die Spiele zukünftig wieder um 1900 und um 2225 Uhr statt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MotoGP

Letzter GP in diesem Jahr und somit Ende der Weltmeisterschaft.

Beim Motorrad muss man sich einen Spannungsbogen über alle Klassen hinweg selber suchen. In allen 3 Klassen stehen die Weltmeister bereits fest.

Vor allem aus Schweizer Sicht ist natürlich die Moto2 von gesondertem Interesse. Tom Lüthi kann zwar nicht mehr Weltmeister werden, kann aber seinen derzeitigen zweiten Rang halten.
Er hat 11 Punkte Vorsprung auf Alex Rins und 17 auf Franco Morbidelli. Wenn Lüthi also nur halbwegs vorne mitfahren kann im Rennen gehört im Rang 2 in der Endabrechnung.

Gefahren wird auf dem Gran Premio Motul de la Comunitat im spanischen Valencia. Eine Strecke, die Lüthi eigentlich liegen sollte.

Letztes Jahr wurde er Dritter, vor 2 Jahren gewann er das Rennen, 2012 Rang 4.

Start zum Rennen der Moto3 ist um 1100 Uhr, Moto2 um 1220 Uhr und die MotoGP um 1400 Uhr.

SRF2 zeigt die Rennen der Moto2 und der MotoGP LIVE.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Formel 1

Zweitletztes Rennen der Weltmeisterschaft 2016 und es wird immer wie spannender. Hamilton und Rossberg liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Der Deutsche derzeit mit 349, der Engländer mit 330 Punkten.

Rossberg kann also in Brasilien nächsten Sonntag Weltmeister werden wenn Hamilton sein Rennen in den Sand setzen sollte.

Und da auf diesem Blog oftmals von Omen die Rede ist, kommt es hier also wieder: Rossberg gewann in Brasilien 2014 und 2015. Hamilton? Gewann in Brasilien noch nie!

Brasilien wird also nicht nur durch das Duell Hamilton - Rossberg interessant. Sondern auch durch das Wetter. Es kann schon mal gerne in strömen regnen, was in der Regel das ganze Rennen über den Haufen wirft. Es kommt auch des öfteren zu Safety-Car-Phasen, da die Auslaufzonen in Brasilien nicht zu den grössten gehören.

Das Rennen beginnt um 1700 Uhr Schweizer Zeit und kommt auf ORF1 und auf  SRFInfo, da sich das Rennen mit dem Spiel der Schweizer Nati kreuzt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das soll's von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut's.


Sonntag, 30. Oktober 2016

Wochensport 44 / 2016 - Durchschnittswoche irgendwie...

Einen schönen Sonntag Euch Allen.

"Gäng wie Gäng" ist dieser Beitrag bereits gestern Samstag entstanden.

Das Programm unter der Woche wird hauptsächlich durch den Fussball geschrieben. Nächste Runde in der Champions und in der Europa League.

Tennis aus Paris durchstreift ebenfalls diese Woche.

Am Wochenende wieder Fussball aus den verschiedenen Ligen.

Ebenfalls am Wochenende macht die Schweizer Eishockey Liga Pause damit die Nationalmannschaft den traditionellen Deutschland Cup bestreiten kann.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tennis

Am Montag beginnt das ATP 1000 Turnier in Paris, die sogenannten Paris Masters. Es gilt, nebst dem Masters Finale, als das prestigeträchtigste Hallenturnier der Welt.

Da es auch das letzte Hallenturnier vor den World Tour Finals ist, gilt Paris auch als dessen letzte Vorbereitung.

Da das Hauptfeld aus nur 48 Spielern besteht, haben die 16 am besten klassierten Spieler in der ersten Runde jeweils ein Freilos.

Djokovic gewann übrigens die letzten 3 Turniere. Ob er aber heuer gewinnt möchte ich an dieser Stelle doch bezweifeln. Seit den US Open scheint er vor allem einen mentalen Durchhänger zu haben.

Das Hauptfeld liest sich nicht schlecht: Djokovic, Murray, Wawrinka, Roanic, Berdych, Nishikori, Thiem und Tsonga.

Das Schweizer Fernsehen überträgt ab den Halbfinals (Samstag ab 1400 Uhr) bei einer Beteiligung eines Schweizers. Das Selbe gilt für den Final vom Sonntag, 1500 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Champions League

4. Spieltag der Gruppenphase am Dienstag und am Mittwoch.

Am Dienstag gibt es nur 1 Spiel zu sehen und das bei SRF2: Basel gegen PSG.

Das Hinspiel hat Basel auswärts gleich mit 3:0 verloren. Und das obwohl man phasenweise gut mithalten konnte. Das Resultat fiel höher aus als es der Spielverlauf aussagt. Um noch irgendwie einen Anschluss an die Tabellenspitze herstellen zu können ist ein Sieg Pflicht.

Für den Mittwch wird die Auswahl grösser.

RSI2 zeigt die Partie zwischen Juventus und Lyon. Juve gewann das Hinspiel mit 1.0.

ORF1 und RTS2 zeigen Tottenham gegen Leverkusen. Das Hinspiel endete mit einer Nullnummer.

SRF2 und das ZDF zeigen die Partie zwischen Dortmund und Lissabon.  Die Deutschen gingen mit einem 2:1 und 3 Punkten nach Hause.

Alle Partien beginnen wie üblich um 2045 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Europa League

SRF2 mit einen Doubleheader ab 1900 Uhr. Zuerst Apoel Nikosia gegen YB und danach, ab 2105 Uhr FCZ gegen Steua Bukarest.

Sport1 mit der Partie zwischen Schalke und Krasnodar. Spielbeginn ist um 2105 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deutschland Cup

Zu Beginn des Novembers findet der traditionelle Deutschland Cup statt.

Die Schweiz trifft, nebst Deutschland natürlich, auf Kanada und die Slovakei.

Sport1 überträgt alle Spiele der Deutschen. SRF2 zudem die Partie zwischen Deutschland und der Schweiz vom Freitag Abend (ab 1920 Uhr).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Handball

Im Rahmen der Qualifikation zur EM zeigt SRF2 das Spiel zwischen der Schweiz und Deutschland am Samstag ab 1740 Uhr.

Die Schweiz ist mit Deutschland, Slowenien und Portugal in Gruppe 5.

Das Spiel gegen Deutschland ist Spiel Nummer 1 dieser Gruppenphase.

Alle Gruppensieger, Gruppenzweite sowie der beste Gruppendritte aller Gruppen (es sind insgesamt 7 Gruppen) qualifizieren sich für die EM 2018 in Kroatien.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NFL

Und wie immer an dieser Stelle der Hinweis auf die NFL und Pro7Maxx.

Wie immer 2 Spiele ab 1900 und 2225 Uhr. Und wie immer steht heute noch nicht fest welche Spiele sie übertragen werden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Super League

14. Spieltag am nächsten Wochenende:

sfl.ch

All Eyes on St. Gallen, die sehenden Auges in eine Katastrophe laufen.

Man hält weiterhin an einem Joe Zinnbauer fest obwohl man deutlich sieht, dass das Team unter seiner Ägide kaum Fortschritte gemacht hat. So lotterig die Abwehr ist, so wenig Tore schiesst die Offensive. Nur 11 Treffer in 12 Spielen ist da schon ein bisschen zu mickrig.

Wenn die Führung nicht bald handelt ersetzt St. Gallen den FC Zürich.

Livespiel am Sonntag Nachmittag ab 1600 Uhr auf SRF2 ist Luzern gegen YB.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

tipico Bundesliga

Livespiel der ORF am Sonntag ab 1600 Uhr Altach gegen Austria Wien.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das soll's von meiner Seite gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut's.

Sonntag, 23. Oktober 2016

Wochensport 43 / 2016 - It's the World Series Baby!! Let's start the Ballgame

Einen schönen Sonntag Euch Allen

Nach 1 Woche Abstinenz melde ich mich wieder zurück.

Die nächste Woche hat einiges zu bieten. Im Fussball wird unter der Woche Pokal gespielt. Ebenso im Schweizer Eishockey (bei Beiden auf das Wochenende hin wieder Liga).

Am Montag beginnen in Basel die Swiss Indors.

Am Wochenende dann MotoGP und die NFL. Und wo wir beim US-Sport sind, beginnen nächste Woche die World Series.

Dieser Beitrag ist bereits gestern Samstag geschrieben worden.

Noch eine generelle Anmerkung: (ich erwähne es im F1-Teil nochmals kurz) Europa stellt am nächsten Sonntag die Uhren auf Winterzeit. Üblicherweise stellen die Nordamerikastaaten eine Woche später um. Das heisst für alle Übertragungen aus den Staaten, das diese in Europa eine Stunde früher stattfinden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schweizer Eishockey Cup

Am Dienstag und am Mittwoch werden die Achtelfinals ausgespielt. Wie es bereits Usus ist, werden vom Blick Spiele LIVE gestreamt.

Man hat sich entschieden am Dientag Langenthal - Lugano zu zeigen.

Am Mittwoch dann Olten gegen Zug.

Beide Spiele beginnen jeweils um 1945 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Bundesliga

Am Montag Abend auf Sport1 um 2015 Uhr die Partie zwischen Kaiserslautern gegen Bochum.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

DFB Pokal

Zweite Runde im Pokal, der einige interessante Partien zu bieten hat.

LIVE übertragen (bei den öffentlich rechtlichen) wird allerdings nur 1 Partie: Am Mittwoch Bayern gegen Augsburg. Spielbeginn ist um 2045 Uhr.

Wer andere Partien sehen will muss auf das Pay-Per-View ausweichen.

In meinem Fokus stehen Partien wie Hallescher FC - HSV (Dienstag, 2045 Uhr) und die Frage, ob sich die Hamburger noch mehr in die Scheisse reiten. Der Hallescher ist derzeit 7. in der 3. Liga und hat in der ersten Runde des Pokals immerhin Kaiserslautern nach Verlängerung geschlagen. Hamburg derzeit nur 17. in der Bundesliga.

Und da wäre noch Nürnberg - Schalke (Mittwoch, 2045 Uhr). Schalke hat ja massive Startprobleme scheint sich aber mittlerweile etwas gefangen zu haben. Man ist zwar nur 16. in der Liga, aber da ist noch viel Luft nach oben.

Und als Letztes noch St. Pauli - Hertha (Dienstag, 2045 Uhr). Eine Art Clash of the north. Ich zweifle eigentlich nicht an einem Sieg der Berliner. Der Unterschied ist derzeit eifach zu gross. So gut die Hertha in die Saison gestartet ist, so schlecht ist derzeit St. Pauli unterwegs (nur 17. in Liga 2). Aber bei den Hamburgern muss man irgendwie immer mit einer Überraschung rechnen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schweizer Cup

Die Schweizer spielen die Achtelfinals aus:

football.ch
Das Schweizer Fernsehen überträgt sowohl am Mittwoch als auch am Donnerstag jeweils eine Partie.

Am Mittwoch YB - GC und am Donnerstag FCZ  - St. Gallen (Achtung: SRFInfo).

Alle anderen Partien werden LIVE auf Cupplay gestreamt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Swiss Indoors Basel

Die Qualifikation läuft bereits und am Montag beginnt das Hauptturnier.

Das Feld war zwar auch schon besser bestückt (Federer ist seit längerem verletzt, Nadal hat erst diese Woche bekannt gegeben, die Saison vorzeitig abzubrechen).

Von den Top20 sind immerhin Wawrinka, Raonic, Nishikori, Cilic, Goffin, Dimitrov und Gasquet dabei.

TV-technisch wird das Turnier einerseits von SRF als auch von Sport1 abgedeckt.

Eine gute Übersucht wer, wann, was überträgt findet sich hier.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MotoGP

Zweitletzter Grand-Prix der Saison. Gefahren wird auf dem Sepang International Circuit in Malaysia.

Das ist nur was für Fanatiker. Denn die Rennen finden in der Nacht statt.

Moto3 am Sonntag Nacht um 0500 Uhr. Moto2 um 0620 Uhr und die MotoGP um 0800 Uhr.

SRF2 zeigt die Rennen der Moto2 und GP LIVE. Um 1310 Uhr wird das Rennen der Moto2 Re-Live nochmals gezeigt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Super League


football.ch


Man kann dem Schweizer Fernsehen irgendwie nur gratulieren so gut spekuliert zu haben. Die vermeintlich interessanteste Partie ist jene, die übertragen wird: St. Gallen - Thun.

Ein Kellerduell wie es im Buche steht. Allerdings dürften die Konsequenzen für das Verliererteam eher in Grenzen halten. Ich denke man darf davon ausgehen, dass sowohl Vaduz als auch Luzern ihre Spiele verlieren (oder höchsten unentschieden) werden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tipico Bundesliga

Am Sonntag ab 1630 Uhr das Spiel zwischen Austria Wien - Puntigamer Sturm LIVE auf ORF1.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Formel 1

Nächsten Sonntag der Grosse Preis von Mexiko auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez.

Das Rennen wurde erst (wieder) 2015 in den Kalender aufgenommen (man fuhr bereits zwischen 62 und 70 sowie zwischen 86 und 92).

Das Rennen letztes Jahr gewann Nico Rosberg vor Hamilton und Bottas.

Der Rundenrekord stammt übrigens immer noch aus dem Jahr 91 (Nigel Mansell).

Start zum Rennen startet Ortszeit um 1300 Uhr am Sonntag Nachmittag. Die Zeitdifferenz beträgt Stand heute 7 Stunden . Allerdings werden in Europa am nächsten Sonntag die Uhren auf Winterzeit umgestellt (Die Staaten üblicherweise erst eine Woche später).

SRF2 steigt um 1930 Uhr mit seiner Übertragung ein.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NFL

Und wie immer auf P7Maxx 2 Spiele aus der NFL um 1900 und um 2225 Uhr.

Wie üblich steht heute noch nicht fest welche Spiele man übertragen wird.

[Nachtrag: Das ist mir irgendwie durch die Lappen gegangen: Nächsten Sonntag überträgt P7Maxx 3 und nicht 2 Spiele. Nachmittag ab 1410 Uhr aus London Cincinnati gegen Washington.]

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

World Series (Baseball)

Endlich!! Nach 162 Spielen in der Regular Season und den Playoffs beginnen am nächsten Dienstag endlich die World Series.

Da beim All-Star-Game am 12. Juli diesen Jahres die American League mit 4:2 gewonnen hat, hat entsprechend das Team der American League Heimrecht in den World Series. Und dieses Team sind die Cleveland Indians. Die haben sich in der ALCS gegen die Toroto Blue Jays mit 4:1 durchgesetzt.

Die Filmkenner unter uns denken sich jetzt: Indians? War da nicht mal was?



Übrigens: Der Kommentator hier ist Bob Uecker, der selber zwischen 62 und 67 in der MLB gespielt hat (Milwaukee, St. Louis, Philadelphia und Atlanta).

Ok,. auch wenn es nur ein Film ist, ist er doch näher an der Wahrheit als man denkt. Die (realen) Indians standen das letzte Mal 1997 in den World Series, die sie aber gegen die Florida Marlins mit 4:3 verloren, ob wohl sie zu Beginn der zweiten Hälfte des 9. Innings des siebten Spiels noch 2:1 geführt haben. Pitcher Jose Mesa machten aber einen Fehler den die Marlins zum Ausgleich nutzten. Im 11. Inning dann scorten die Marlins zum Gewinn.

Das letzte Mal eine WS gewonnen haben die Indians 1948. In 6 Spielen bezwangen sie die Boston Braves (die heutigen Altanta Braves) mit 4:2.

Ich muss ehrlich sein: ich hatte die Indians nicht auf der Rechnung. Da hätte ich noch eher mit den Red Sox oder Toronto gerechnet. Aber mit einer 94-67-Saison haben sie sich souverän für die Playoffs qualifiziert.

Und auf wenn treffen die Indians? Ist noch nicht klar.

In der NLCS stehen sich die Cubs und die Dodgers gegenüber. Nach 5 Spielen sind die Cubbies 3:2 vorne und haben jetzt den Vorteil von 2 Heimspielen. Dabei musste man schon das Schlimmste befürchten. Cubbies mit Heimvorteil in den Spielen 1 und 2, gaben aber Spiel 2 mit 1:0 ab. Spiel 3, bei den Dodgers, verloren sie gleich mit 6:0. In den Spielen 4 und 5 schlugen sie aber erbarmungslos zurück (10:2, 8:4 mit 5 Runs im 8. Inning).

Ich rechne eigentlich mit einem Einzug der Cubs in die World Series. Eines dieser beiden Spiele werden sie wohl gewinnen.

[Nachtrag: Ich habe richtig spekuliert. Letzte Nacht haben sich die Cubbs zu Hause mit 5:0 durchgesetzt und ziehen somit in die World Series ein.

Wer geht al Favorit in die Serie? Wenn man den Wettbüros in Las Vegas Glauben schenken will sind es die Cubbs. Man kann es aber auch von der statistischen Warte aus sehen:

In den gesamten Postseason haben die Cubbs und die Indians den ungefähren gleichen Schlagdurchschnit (.222 zu .208). Auch wenn die Cubbs 2 Spiele mehr hatten als die Indians standen ziemlich genau 100 Spieler mehr beim Schlag als bei den Indians. Und das zeigt sich dann vor allem bei Runs, Hits und RBIs.

Thema Pitching bzw. Bullpen. Rein statistisch pitchen die Indians derzeit besser als die Cubbs, obwohl die über den besseren Bullpen verfügen. Die Indians haben einen ERA-Wert von 1.77 und die Cubs einen von 2.93. Die Cubs haben 20 Innings mehr gespielt als die Indians. In diesen 20 Innings haben die Cubbs über 20 Hits und 15 Runs mehr erlaubt. Gleichzeitig kommen die Indians auf mehr Strikeouts (81 vs. 71) und weniger Base on Balls (19 vs. 25). Das aber nur als Erkärung für den höheren ERA-Wert von Chicago. Der WHIP-Wert (walks plus Hits per Inning pitched) ist aber bei beiden so tief, dass er über 9 Innings eigentlich ignoriert werden kann.

Wie gesagt, auch wenn die Indians in den Playoffs besser pitchen als die Cubbs gebe ich Chicago den Vorteil. Weil diese Serie wird wohl von den Werfern entschieden. Und da sind die Cubbs schlichtweg besser besetzt (Lester, Hendricks, Arrieta). Ich weiss, hört sich nach Widerspruch an, da mir die Statistik nicht recht gibt. Aber irgendwas sagt mir, dass die Cubs besser pitchen werden als die Indians.

Cubbs gewinnen die World Serie frühestens nach 6 Spielen]

Am Dienstag um 2000 Uhr Ortszeit beginnt Spiel 1.

Der Schedule findet man hier.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das soll's von mir gewesen sein.

Setzt Euch hin und schaut's.